AGB Erstifahrt

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Ersti- und Neumitgliederfahrt nach Prag (Tschechien) vom 10. bis 12.12.2021

§ 1 Allgemeines
Die Erstsemester- und Neumitgliederfahrt (im Folgenden: die Veranstaltung) wird vom 10. bis 12. Dezember 2021 durch die Fakultätsgruppe Würzburg der Europäischen Jurastudentenvereinigung e.V. (im Folgenden: ELSA-Würzburg e.V.) ausgerichtet.

§ 2 Anmeldung
(1) Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.
(2) Anmeldeschluss ist der 14.11.2021. Die Restplatzvergabe erfolgt im Zeitraum 15.11.-17.11.2021. Maßgeblich für die Annahme der Anmeldung ist die durch ELSA-Würzburg e.V. versandte Bestätigungsmail (nicht die Empfangsbestätigung).
(3) Die Anmeldung stellt ein verbindliches Angebot dar.

§ 3 Zahlung
(1) Der Teilnahmebeitrag beträgt 35,00 Euro pro Person für Mitglieder von ELSA-Würzburg e.V. beziehungsweise 79,00 Euro pro Person für Nichtmitglieder.
(2) Der Teilnahmebeitrag ist per Banküberweisung auf das Konto von ELSA-Würzburg e.V. zu überweisen. Die Kontodaten werden den Teilnehmern mit der Teilnahmebestätigung mitgeteilt.
(3) Der Teilnahmebeitrag ist bis spätestens 15.11.2021 zu entrichten. Ist an diesem Tag der Teilnahmebeitrag eines Teilnehmers nicht auf dem Konto von ELSA-Würzburg e.V. eingegangen, ist ELSA-Würzburg e.V. berechtigt, vom Teilnahmevertrag zurückzutreten und den freigewordenen Platz anderweitig zu vergeben.

§ 4 Rücktritt
Der Teilnehmer kann bis zum Anmeldeschluss am 14.11.2021 jederzeit und ohne Angaben von Gründen zurücktreten. Nach diesem Tage ist ein Rücktritt ausgeschlossen; der überwiesene Teilnahmebeitrag wird nicht erstattet.

§ 5 Haftung und andere Pflichten des Teilnehmers
(1) Für sämtliche Schäden, die der Teilnehmer durch vorsätzliches oder fahrlässiges Verhalten an Rechtsgütern von Betreuern oder Dritten herbeiführt, haftet der Teilnehmer selbst.
(2) Für ausreichenden Versicherungsschutz, insbesondere eine Haftpflichtversicherung, hat der Teilnehmer selbst zu sorgen. ELSA-Würzburg e.V. empfiehlt ausdrücklich den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung, die eine Behandlung vor Ort sowie einen Rücktransport nach Deutschland abdeckt.
(3) Der Teilnehmer hat dafür Sorge zu tragen, im Besitz eines im gesamten Reisezeitraum gültigen Personalausweises oder Reisepasses zu sein und diesen während des Aufenthalts stets bei sich zu führen.
(4) Der Teilnehmer verpflichtet sich, etwaige Veränderungen seiner Daten ELSA-Würzburg e.V. unverzüglich mitzuteilen.
(5) ELSA-Würzburg e.V. behält es sich vor, Teilnehmer bei groben Verstößen auf deren Kosten von der Veranstaltung auszuschließen. Der Teilnahmebetrag wird in solchen Fällen einbehalten.

§ 6 Corona
(1) Eine Teilnahme an der Erstifahrt ist nur möglich, wenn der Teilnehmer bei Beginn der Veranstaltung einen Impf- oder Genesenennachweis im Sinne von § 2 Nr. 2 und Nr. 4 SchAusnV vorweisen kann („2G-Regel“). Dieser muss während der gesamten Veranstaltung mitgeführt werden, z.B. über die Corona-Warn-App oder die CovPass-App. Im Falle eines nicht vorhandenen Nachweises wird der Teilnehmer von der Veranstaltung ausgeschlossen. Eine Erstattung des Teilnehmerbeitrages erfolgt nicht.
(2) ELSA-Würzburg e.V. behält sich ein vertragliches Rücktrittsrecht für den Fall vor, dass eine Durchführung der Erstifahrt aufgrund des Infektionsgeschehens der Corona-Pandemie unmöglich oder unzumutbar wird.

§ 7 Haftung
(1) Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr.
(2) ELSA-Würzburg e.V. übernimmt als Organisator der Veranstaltung keine Haftung für Unfälle, Diebstahl bzw. auf anderem Wege abhanden gekommene Gegenstände sowie sonstige Schäden jeglicher Art, sofern dem Verein oder seinen gesetzlichen Vertretern kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten nachzuweisen ist.

Verwender: ELSA-Würzburg e.V., c/o Universität Würzburg, Sanderring 2, 97070 Würzburg, E-Mail: secgen@elsa-wuerzburg.de