Filmabend mit ELSA

Nach langer Corona-Pause möchte ELSA Würzburg (v.a.) den Studierenden auch etwas neben der wiedereröffneten Universität bieten. Nach Vorbild anderer Universitäten und in Anlehnung an den Würzburger Klassiker der Weihnachtsvorlesung haben wir uns überlegt, im HS III (ältere) Filme mit juristischem Bezug zu zeigen, deren Kernproblematiken im Anschluss kurz von einem Professor erläutert werden sollen.

Ich freue mich sehr, dass wir zur Premiere dieses Projekts am Mittwoch, den 29.06.2022, um 19:00 Uhr s.t. noch einmal die Würzburger Koryphäe Prof. Dr. Dreier aus seiner wohlverdienten Emeritierung herauslocken konnten!

Gezeigt werden wird das US-Gerichtsdrama „Wer den Wind sät“ aus dem Jahr 1960 (8,1/10 IMDb). Der Film lehnt sich an das berühmte, reale „Affenprozess“-Gerichtsverfahren aus dem Jahr 1925 in Tennessee an. Der Lehrer John Thomas Scopes wird zu Bußgeld verurteilt, weil er Darwins Evolutionstheorie an öffentlichen Schulen gelehrt hatte, obwohl das von den „Fundamentals“ beeinflusste Gesetz nur die biblische Schöpfungsgeschichte zuließ. Dabei trafen fundamentalistisch ausgerichtete Staatsanwälte auf die Trennung von Kirche und Staat und die Religionsfreiheit pochenden Verteidiger.

Es geht um das Verhältnis der Wissenschaft zu Religion, Vorurteile, Intoleranz gepaart mit religiösem Fanatismus, die Einschränkung der freien Meinungsäußerung und die Auswirkungen der daraus entstehenden Spaltung. Gerade im heutigen „Fake News“-Zeitalter mit vermeintlich unversöhnlichen Fronten hinsichtlich einer Vielzahl von Themen ist der Film wieder einmal brandaktuell.

Im Anschluss wird Professor Dreier in Anlehnung an den Film noch einen Kommentar zu den hieraus zu ziehenden Schlüssen für unser deutsches Verständnis von Meinungs-, Wissenschafts- und Religionsfreiheit anbringen.

Wir denken, dass dieser Abend eine schöne Möglichkeit sein könnte, die durch Corona notwendig entstandene Entfremdung zwischen Universität/Lehrpersonal und Studierenden wieder zu verringern. Es besteht grds. auch die Möglichkeit, im Anschluss noch in einer Bar o.ä. zusammenzukommen. Wir freuen uns auf rege Teilnahme! Hörsaalbedingt sind max. 35 Plätze verfügbar.

    Anrede*

    Vorname*

    Name*

    Geburtsdatum*

    ELSA-Mitglied*

    E-Mail-Adresse*

    Telefon/Handy*

    AGB*

    Mit der Anmeldung akzeptiere ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Veranstaltung.

    Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelesen und ich erkläre mich mit ihnen einverstanden.

    Datenschutz*

    Wir schützen die personenbezogenen Daten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Wir werden die von Teilnehmerinnen und Teilnehmern überlassenen Daten vertraulich behandeln und nur im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen nutzen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die im Zusammenhang mit dem Namen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gespeichert sind. Die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern übermittelten Daten werden in einer Teilnehmerliste gespeichert und ausschließlich zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltung verarbeitet. Nach Abschluss der Veranstaltung werden die personenbezogenen Daten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer innerhalb von drei Wochen gelöscht, soweit sie nicht gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen. Ansprechpartner für Fragen zum Datenschutz ist das Präsidium von ELSA-Würzburg e.V. (president@elsa-wuerzburg.de).

    Ich erkläre mich mit diesen Bedingungen einverstanden.